Theaterst&uumlcke von Theaterautor J&oumlrg Appel Start Stücke Gästebuch Angebote Bedingungen Links
Stück zur Ansicht bestellen

Ti amo - Liebe, Latte, Lampenfieber



Stückdaten Inhaltsangabe Bilder Video
Besetzung
Orginal:
Männlich: 6
Weiblich: 7
Neutral: 0
Spielort
Dorfplatz
Zeit
Heute
Dauer
Reine Spielzeit:
120 Minuten
Mindestaufführungsgebühr:
siehe Plausus-Verlag
Erstellungsjahr:
2003
Bemerkungen
Rollen: Reber, Schön und Blöd können relativ einfach zu einer oder zwei Rollen zusammengefaßt werden. Ernest war ursprünglich weiblich und kann leicht wieder umgeschrieben werden.

Technik: Beamer für Hintergründe der Vor- und Zwischenspiele sowie die Übertragung von „Deutschland sucht den Superstar“. Er ist allerdings nicht zwingend notwendig. Die Szenen können auch ohne seine Unterstützung umgesetzt werden. Die Schaufenster von Freddy und Helene verändern sich von Akt zu Akt, werden moderner, interessanter. Im dritten Akt stehen besondere Bilder darin. Diese Bilder zeigen Spieler, also Mitbürger mit neuen Frisuren. Sie wurden am PC erstellt und ausgedruckt.

Allgemein: or- und Zwischenspiele: Sie wurden auf der Bühne durchgeführt. Teilweise wurde das Bühnenbild durch vier weiße Bühnenelemente (Rahmen aus Dachlatten, Raufasertapete als Fläche, extra leicht), die von vier Spielern gehalten und nach dem Gebrauch schnell von der Bühne gebracht wurden. Auf die Tapetenfläche wurde mit einem Beamer der Hintergrund (bewegte Bilder zu Jogging und Spazierengehen) geworfen. Vor dem dritten Akt wurde lediglich mit Licht der Aktionsraum auf der Bühne für das Vorspiel begrenzt. Dorfplatz, links wohnen Polizit Folker und seine Frau Greta, im Hintergrund sind die Schaufenster von Helenes (Kosmetikerin) und Freddies (Friseur) Läden zu sehen, rechts stehen Tische und Stühle vor der Pizzeria von Guiseppe.
Copyright
Theaterautor Jörg Appel
Boxberg-Kupprichhausen
Alfacounter Referenzen Datenschutz Autor Impressum